gelbes_gilatier: (Default)
Yep, it's a collection of daily meaningless rambling...


  • 01:21 Finished another #fanfic100 piece. And successfully avoided booking a flight to NY for another day. Yay me! Good night everyone! #

Automatically shipped by LoudTwitter

Wheee!

May. 8th, 2009 08:04 pm
gelbes_gilatier: (Obsession of the Week)
Okay, so... you know... I just passed my written driver's license test today, even though I thought I never would. That's a minor miracle since I started studying for it on... uh... Sunday. Yeah, that's right. And then I took only like... an hour each day to study. So I still think I didn't really deserve passing, but anyway: Just for the apprehension and the actual act of taking the test and passing I want to reward myself but I have no idea with what, since there are quite a few possibilities:[Poll #1396878]
gelbes_gilatier: (major pun)
Yep, it's a collection of daily meaningless rambling...

  • 00:37 Finished translating #fanfic100 piece (the first in weeks - my German readers must hate me by now) which is my final cue 2 go 2 bed. Night! #
  • 09:45 Let me just ask one thing: Whom do I have to hit for canceling "Life" and "Flashpoint"? Honestly, 2 of the best recent #tv shows and... GRRR #
  • 10:49 Well, then... MS Excel and me are becoming such good friends right now. AND I had another #fanfic100 bunny during a meeting... #
  • 12:19 SOMEONE just decided listening to worker hymns was a good thing. Wonder if that's my clue to leave... #
  • 13:53 Do I want to make butterfly cupcakes so badly I want to pay (most probably) exorbitant shipping fares because n/o here sells orange wafers? #
  • 14:23 OK, it's official now: I've landed myself in a mental asylum. It just HAS to be and if I have 2 listen 2 1 more workers hymn, I'll scream. #
  • 14:48 KEEP ME FROM BOOKING A FLIGHT TO NEW YORK PLEASE! HONESTLY I BEG YOU! DON'T LET ME DO THAT! #
  • 15:10 Ppl, you aren't really helping. I still have the flights to NY & the cupcake supply online shops open. This is a VERY unhealthy combination. #
  • 20:39 RT @Reuters_FluNews Afghanistan's only pig quarantined in flu fear r.reuters.com/neq94c - who else just had to laugh at that? :S #
Automatically shipped by LoudTwitter
gelbes_gilatier: (job)
Well, then, been back in Germany since Sunday, but didn't have time/wasn't in the mood for a last posting on the vacation. So here we go now:

Some notes on the trip, some notes on the job. )

Oh, and look out for a picture post in the next few days. I'm not quite done with uploading them to PhotoBucket but once that's over I'll definitely post a few pictures here.

Another thing: I've been thinking about changing this journal's main language to English... what do you think? Do you want that (because, you know, my life is not that interesting after all) or are you fine with most of the postings in German and just a few selected ones in English (I would, however, not translate the old ones)? Honestly, I'm really interested in your opinion.

gelbes_gilatier: (männer)
Yep, referring to a Canadian TV commercial here that I just can't stop laughing about.

Anyway, where was I? Oh right, Vancouver trip. Here we go:

gelbes_gilatier: (Obsession of the Week)
Let's see: Two days in Vancouver are over now and I'm so very much in love with this city it's not even sane anymore. I just love it that you can see the mountains or the sea and most often both of them no matter where you look at. I also love the whole wild landscape thing and the skyline and... yeah, a million other things. But from the beginning.


gelbes_gilatier: (job)
Because, you know, as soon as my sister offered me to use her laptop to check my e-mails I found myself looking up twitter and all that other stuff and ended up in LJ.

Anyway, I'm now in Vancouver after two more days in Seattle, hoping the rain clouds stopped at the Canadian border (in the US, that is) 'cause honestly... all that rain that came down today in Seattle can stay there. Apart from that we had a jolly good time in the Emerald City (and couldn't stop wondering why exactly it's called that... input, anyone?), mainly because we both own credit cards and seem to have inherited our parents' shopping genes (today I found a store where they sold Galison stuff with which I fell in love long ago... I was ready to cry because I already had decided for a skirt I will not name the price of now). We did visit the SFM/EMP (now my sister wants a drum kit...), of course and the Pike Place Market (with which I fell in love) but didn't get up the Space Needle.

Oh, but we rode the Monorail several times and every time I felt reminded of the Simpsons episode with the Monorail in Springfield and had to think of the Monorail song... watching Simpsons ruined my life obviously. Anyway, it's pretty late now, my sister wants to sleepand I'm dead tired. Again. So... until... sometime ;)
gelbes_gilatier: (major pun)
Both by long distance flight and jet lag. I think I've been awake for almost 24 hours now and it's only 1730 here. I think I might go insane even before I can pick up [livejournal.com profile] schnelmi from the Greyhound Station. Also the shower at the hotel room hates me (i.e. it simply refused to be turned on... I WANT A SHOWER!!!), there are strange people in manga costumes running around downtown because there happens to be a Manga convention here just the weekend I am here.

But!

Boy, am I glad to be here! I already love the Pike Market and I love the sea front and... I think I'm just so enthusiastic because my brain has already said good bye for today. Which is why I just now remembered that I actually wanted to give an explanation why I'm suddenly blogging non-fandom related stuff in English (but I'll go to Vancouver on Sunday... that can count as fandom-related in my totally slightly brain-fogged jetlaggy world). So: I thought that since this trip is to the US and Canada I might as well have my English speaking friends participate in it as well and therefore everything related to this trip will be in English from now until the 21st... even if no one actually cares about it ;)

gelbes_gilatier: (job)
Ich will nich mehr. Offensichtlich hab ich mir aufm Parteitag ne Erkältung eingefangen und jetzt schniefe und huste ich hier rum. Außerdem fühl ich mich tierisch neben der Spur, mir is irgendwie schwindlig und ich frag mich schon wieder, ob das die Erkältung oder nich doch was anderes ist und überhaupt ist alles doof gerade. Und das kurz vor meinem Urlaub. Apropos: Ich hab grad das Gefühl, wenn ich dann ausm Urlaub wieder da bin, hab ich nen RIESENberg Arbeit auf dem Tisch und ich will schon jetzt nicht mehr und wääääääääääääääh! *jammer

Außerdem nerven hier Leute rum und es verabschieden sich immer mehr von der Liste oder gleich ausm Wahlbüro. Ich meine, ist ja gut, dass unser (ehrenamtlicher) Wahlbüroleiter nen Job gefunden hat, aber das heißt nur für den Rest von uns, dass wir nen neuen brauchen und wo sollen wir den jetzt so schnell herbekommen? Alles doof hier, eh. Grad möchte ich mich eigentlich nur in mein Bett verabschieden und heulen oder so. Oder auf der Couch mit ner DVD vor mich hindämmern. Hmmm, das wär nett... Na ja, nich mal mehr ne Woche, und ich habe Urlaub. Das werd ich mir jetzt einfach immer wieder vorerzählen. Und jetzt muss ich Leute anrufen. Mäh.
gelbes_gilatier: (major pun)
Okay, wo anfangen? Ach ja: Vorgestern MRT gehabt, Arzt hat gesagt, mit meinen Hirnstrukturen ist alles in Ordnung. Heißt aber noch lange nicht, dass mit meinen Denkstrukturen alles in Ordnung ist :D Aber immerhin, ich kann jetzt behaupten, dass in meinem Kopf alles stimmt. Organisch gesehen jedenfalls. Jetzt fehlt nur noch der Augenarzt und die Neurologin (zur Auswertung der Ergebnisse vom MRT). Und zum Orthopäden sollte ich es dann auch endlich mal schaffen...

Ansonsten hab ich gestern dann den Flug nach Seattle gebucht Das heißt, ich fliege über Ostern definitiv zur Schwester und besuche sie in Kanada. Ich sollte schon mal ne Liste mit Dingen, die ich mir mitbringen will (Starbuck's-Becher aus Seattle, knitpick-Rundstricknadeln, Backzubehör, Tonnen von Büchern...), damit ich das dann nicht vergesse. Na ja, und den Rucksack sollte ich dann wohl nur halb voll packen oder so...

Leider gibt es auch unerfreuliche Sachen, und die sind auch alle gestern passiert. Dazu aus Gründen der Geheimhaltung erstmal nur ein paar Zitate:

"True friends, they stab you in the face." - Superchick, "Super Trouper"

"Lieber einen echten Feind als einen Parteifreund." - äh... Quelle hab ich vergessen...

"It is a truth universally acknowledged that when one part of your life starts going okay, another falls spectacularly to pieces." - Bridget Jones, "Bridget Jones's Diary"

gelbes_gilatier: (Obsession of the Week)
So, hier, passt auf, der Plan heißt:

9.4. oder 10.4. bis 18.4. oder 19.4., Hin- und Rückflug von und nach Seattle, zwei oder drei Tage in Seattle, den Rest in Vancouver (weil, hier, es is billiger, von Berlin nach Seattle zu fliegen und den Bus nach Vancouver und zurück zu nehmen als direkt nach Vancouver zu fliegen... dum?). Flüge werden über l'tur oder billigflieger.de gebucht (da isses 300 € billiger als im Reisebüro... go figure) und das Busticket eventuell auch schon online gebucht. Das größte Problem bis jetzt: Ein Hostel in Seattle zu finden. Hostelling International scheint eines downtown zu haben, aber da kann man offenbar nicht online buchen (warum auch immer...). Das, wo man online buchen kann, liegt auf irgendner Insel und ist nur per Fähre zu erreichen. Ungünstig, wenn man nur zwei oder drei Tage da ist. Kennt hier irgendwer ein gutes Hostel in Seattle? Ich hasse nämlich das Suchen über Hostel-Seiten, weil ich immer keine Ahnung habe, wonach ich mich eigentlich entscheiden soll und so. Jede Hilfe ist erwünscht. Ansonsten... sollte ich vielleicht auch erstmal Urlaub einreichen *hust 

Na ja, und dann ist da noch die Sache mit dem ausstehenden MRT und den Kopfschmerzen, die nicht mehr weggehen :S Sollte ich mit dem Buchen warten? Oder lieber nach dem Motto "Scheiß drauf, wird schon nichts sein." machen und einfach fröhlich drauflos buchen? Ich hab keine Ahnung gerade irgendwie :S
gelbes_gilatier: (job)
Das weiß man aber auch erst zu schätzen, wenn man mal ne Weile... sagen wir mal... halbzivilisiert gelebt hat. So wie ich die letzten dreieinhalb Tage auf dem Highfield. Das war dann inzwischen mein... eins... zwei... vierter Besuch und der zweite Mal mit Zelten. War so jetzt ganz lustig, auch wenn der Dauerregen am Freitag ein klein bisschen nervig war. Aber da wir aus dem letzten Mal (zehn Zentimeter Wasser im Zelt sich nicht sonderlich lustig) gelernt hatten, hatten wir genug Baumarktplanen, Gummistiefel, Plastesäcke und andere Sachen, auf die man so als Festivalzeltenneuling gar nicht kommen würde, mit. Praktisch war natürlich auch, dass die Schwester und ich den Großteil der dreieinhalb Tage nicht in meinem etwas altersschwachen Zelt (dazu komme ich dann später allerdings noch) verbringen mussten, sondern wir wiedermal das Glück hatten, jemanden mit einem Monsterzelt (ein wahrer Palast, denn man konnte sogar drin stehen... ja, beim Zelten weiß man auf einmal die einfachen Dinge des Lebens wieder zu schätzen) dabei zu haben.

Schön auch wieder die zufällig aufgeschnappten Gespräcksbrocken a la "Also... entweder die haben unser Zelt verstellt... oder wir haben uns gerade ganz gewaltig verlaufen." (zwei Jungs hinter uns auf dem Rückweg vom Ärztekonzert, auf dem vom Flutlicht erhellten Zeltplatz), "Alle Emos tragen Gummistiefel!" (zwei Jungs hinter uns, als die Schwester und ich zu den Toiletten liefen, was im Übrigen jedes Mal einen Marsch von insgesamt einer halben Stunde bedeutete, wenn man nicht gerade auf ein Dixie-Klo gehen wollte), "Hey, du hast gerade mein Zelt zerstört!" - "Nein, hab ich nicht!" - "Doch, du hast mein Vorzelt zerstört!" - "Gar nicht wahr. Ich bin gegen alles gelaufen, nur nicht gegen dein Zelt!" - "Doch, du hast mein Zelt zerstört!" (unsere Nachbarn... wenn man so einen Dialog lediglich hört und nicht sieht, weil einen eine Zeltwand trennt, ist das wirklich komisch) und "Limbo oder Emo! Limbo oder Emo!" (nur Festivalbesucher wissen die alte Tradition des Schnur-über-den-Weg-Spannens-um-andere-Zeltplatzbewohner-zum-Limbotanzen-zu-zwingen zu schätzen). Ich muss zugeben, ich lasse mich eigentlich nur wegen sowas regelmäßig zum Festivalcampen überreden, obwohl ich Campen eigentlich aus tiefstem Herzen hasse.

Auch dieses Jahr dachte ich wieder "Ich bin zu alt für solchen Scheiß. Ich bin wirklich zu alt für solchen Scheiß." (nämlich, als ich das erste Mal die gefühlten 200 km zu den Hauptklos zurückgelegt habe, nur, um mir mal sofort die Hände waschen zu können statt immer erst zum Platz der Gruppe zurück laufen und die unter erschwerten Bedingungen eroberten Frischwasservorräte angreifen zu müssen), aber im Grunde... ach... mindestens einmal ist doch noch drin, würde ich sagen.

Leider muss ich mir bis dahin allerdings ein neues Zelt kaufen, meines ist nämlich Sonntag den Heldentod gestorben (gut, dass ich dieses Wochenende schon vorsorglich nen Platz in einer Hütte fürs Landesjugenddingens bestellt hab... als hätte ich es geahnt... das heißt im Übrigen auch, dass alle, die gehofft hatten, in meinem Zelt unterkommen zu können jetzt endgültig raus sind, gelle). Ich bin immer noch etwas betrübt, schließlich hat es mich lange begleitet und dafür, dass es so ein billiges Zelt war, sehr lange überlebt. Aber immerhin ist es den besten aller Tode gestorben, den ein Zelt sterben kann: Den Festivaltod, inmitten vieler, vieler Kameraden, die es manchmal sogar noch schlimmer erwischte (manche sahen wirklich bestialisch zugerichtet aus, manche mussten ihr Leben lassen, weil man sie kannibalisiert hatte...), mit guter Musik dazu und nach einem langen und erfüllten Leben. Ich hoffe, es geht ihm jetzt gut im Zelthimmel.

Oh, haha, und ratet, wen ich noch getroffen habe.

Nein, nicht Bono Vox.

Nein, auch nicht den Dalai Lama.

Nein, Kavan Smith auch nicht (glaubt es oder nicht, aber das bedauere ich am meisten).

Okay, ich gebs auf und verrate es euch: Den ehemaligen besten Freund und jemanden aus meinem Englisch-LK. Beim ehemaligen besten Freund hatte ich es vorher mal kurz befürchtet, dann aber als unsinnig verworfen, da ich ihn vor zwei Jahren auch nicht gesehen hatte. Hmja... hat sich dann als verfrüht erwiesen. Ich steh so mit dem Schwesternfreund bei den Plain White T's (verdammt gute Band übrigens, die können noch viel mehr als nur "Hey there Delilah") rum und schau mich immer mal nach den Schwestern um, da steht der mir auf einmal nur zwei Meter entfernt oder so gegenüber und ich denk nur so "EEK!" und "Poah, gut, dass ich inzwischen ganz andere Haare habe... der hat mich garantiert nicht erkannt." Haha, und Samstag hab ich ihn auch nochmal gesehen und DA dachte ich nur "Mann, der hat aber ganz schön zugelegt. Wie gut, dass ich nicht die Einzige bin, die in den letzten drei Jahren etwas mehr auf die Rippen bekommen hat... muss doch mal wieder zum Training gehen." Und ich glaube, Sonntag hat er mich dann doch erkannt (irgendwie hatte ich das im Gefühl, als ich ihm auf dem Weg zur Toilette über den Weg gelaufen bin... übrigens, wie kann man denn bitte vor den Beatsteaks gehen? Die fand ja sogar ich Spitzenklasse, obwohl ich kein einziges Lied von denen mitsingen konnte). Idiot. Im Übrigen, falls du das hier liest, du Hobbystalker: Sei froh, dass meine Schwestern nie dabei waren, als du mir über den Weg gelaufen bist. Alleine war's mir relativ egal, aber von denen hättest du eventuell ganz schön was abbekommen, du Sau.

Ach so, aber der Mensch aus meinem Englisch-LK war so cool wie eh und je. Vermutlich stockbesoffen nicht mehr ganz nüchtern, aber cool. Und mit der Aufforderung, mich mal zu melden, wenn ich wieder in B. bin, was ich aber inzwischen leider nicht mehr ernstnehmen kann, weil die meisten Leute das doch eh nur so dahinsagen (und er wie gesagt nicht mehr der Nüchternste war). Oder sollte ich es vielleicht doch mal auf einen Versuch ankommen lassen? Ach, ich weiß auch nicht.

Nu ja, und jetzt will die Schwester (deren Rechner ich hier gerade in Beschlag nehme, mein Laptop ist ja immer noch in stationärer Behandlung) schlafen, deswegen schließe ich diese hochphilosphische Betrachtung hier mal ab und arbeite anderweitig schriftlich an meiner nächsten Kolumne. Oder so.
gelbes_gilatier: (ranting)
Ich bin die dämlichste Frau, die je auf dieser Erde gewandelt ist, vermutlich sogar der dämlichste Mensch. Weil, ihr erinnert euch an meine Paris-Euphorie, ja? Okay, stellte sich raus, dass ich so enthusiastisch war, dass ich - aufgepasst jetzt, das glaubt ihr mir nicht - nicht aufgepasst hab und zu blöd war, mir zu merken, dass der Zug Mittwoch und nicht Donnerstag fährt. Gestern also quasi. Hätte ich nur einmal meine Mails Anfang der Woche angesehen, dann hätte ich das gewusst. Aber nein, ich verlasse mich ja auf mein siebiges Gedächtnis und schaue Mittwoch abend nochmal rein. Und übersehe prompt, dass da statt 10.7. der 9.7. steht. Echt, so blöd ist doch wirklich niemand außer mir. Scheiße, is das peinlich. Jetzt hab ich dann nochmal 129 Euro für ein Ticket für heute ausgegeben... Bei meinem Glück verpasse ich den Zug auch noch, ich dumme Kuh. Oh Gott, ich weiß grad nich, ob ich lachen oder heulen oder eventuell beides tun soll. Wirklich, so blöd kann doch niemand sein. Na ja, niemand außer mir.

So, habt ihr jetzt alle herzlich gelacht? Das freut mich, da hatten wenigstens ein paar Leute noch Freude an dieser §&%§$&§ Aktion. Und jetzt gibt's dann auch endlich mal wieder puns:

#58:

"Obviously I have a major problem with remembering dates correctly."

#59:

"My major wish is for a hole in the ground to open up and swallow me.
"

#60:

"This will be the source of major fun for all eternity... for my family."

#61:

"It'll probably be major fun for the whole travel party as well."


#62:

"But, hey, now I can probably spend a major part of my time on the train with writing."


#63:

"The next major problem: Getting from the train station to the hotel in Paris without any help. Whee?"

#64:

"Let's just hope that the major part of the group will just ignore this ginormous piece of stupidity."
gelbes_gilatier: (major pun)
Na ja, ich fahre nach Paris. Was ihr macht, weiß ich nicht Aber ich werd im Juli an der Sommeruniversität der Europäischen Linkspartei teilnehmen und mit lauter langhaarigen Irren linken Menschen... irgendwas in Paris machen. Lernen, vermutlich. Aber wie ich mich kenne, wird mehr Sightseeingshoppingquatschen draus. Aber oh Gott, ey, PARIS! Wheeeeeeeeeeee! Warum die mich ausgesucht haben, weiß ich nicht, aber irgendeinen Grund wird es schon gehabt haben. Vermutlich, wie der Alte schon anmerkte, weil ich so doof war, zu bemerken, dass ich fließend Englisch spreche.

Egal, ich fahre nach Paris, und das im Sommer. Was will man mehr?

Hm... gute Reviews vielleicht. Aber die krieg ich ja grade auch nur so nachgeschmissen Ich weiß nicht, wieso und warum, aber es wird schon seinen Grund haben. Ein bisschen macht mir das ja Angst, weil das in meiner Welt bedeutet, dass die Leute auch große Erwartungen haben... und die sind ja bekanntlich leichter zu enttäuschen als kaum vorhandene Erwartungen. Und dummerweise hab ich nur noch ein fertiges Kapitel auf Lager. Das Konzept für die nächste Story steckt noch in den Kinderschuhen und ich weiß noch nicht mal richtig, wie ich anfangen soll. Aber hey, immerhin weiß ich schon, wo ich hin will... is ja auch schon nicht schlecht...

So, und wo wir schon mal bei Major Lorne sind: Machen wir mal weiter mit den puns.

#32:

"The best thing about SGA Season Two? Major hotness galore!"

#33:

"I have a thing for (nearly) all the major sports events this summer."

#34:

"Lorne/Cadman is a major magnet for reviews, obviously."

#35:

"Shopping in Paris is a major goal for this summer."
gelbes_gilatier: (Default)
Also, eigentlich bin ich ja seit Mittwoch wieder da, aber ich dachte mir, ich lass mir ein bisschen Zeit. Oder so.

Jedenfalls: Urlaub war großartig! Gut, Wetter war... äh... grenzwertig bis scheiße, aber was soll's. Essen war toll, Leute waren nett, Landschaft war hübsch und Hostel war okay (na ja, bis auf das Hostel of DOOM in Rom... aber dazu später). Okay, die Toskana-Küste ist doch ein bisschen weiter weg, als wir dachten und Assisi haben wir dann doch nicht mehr gesehen, aber mei, was soll's. Bisschen anstrengend waren ja die italienischen Straßen, aber die Schwester ist sehr gut gefahren (und hat geblinkt bis zum letzten) und irgendwann is ja auch die holprigste Straße vorbei. Ich frag mich nur, warum die Schnellstraßen gruselig sind, die Landstraßen aber toll sind. Und warum genau Italiener Straßenschilderwälder so lieben. Ich mein... die haben doch jede Menge andere schöne Wälder. Na ja, egal. In diesem Land macht sowieso nichts Sinn, insofern ist es auch egal, ob die Straßenqualität oder die Verkehrsschilder Sinn machen.

Was mich gefreut hat war, dass die Schwester so schnell so nette Mädels gefunden hat. Ich hatte das Gefühl, dass sie in guten Händen ist und das ist ja durchaus wichtig, so im Ausland und so. Ich find's auch sehr niedlich, dass sie sich gegenseitig bekochen immer und so und dass sie sich die Küchen ausleihen Und ich wette, die Schwester kommt als Profi der italienischen Küche zurück. Sie konnte ja schon immer gut kochen (so Küchen-Macgyver-mäßig und so), aber da perfektioniert sie es bestimmt.

Ansonsten... hab ich eventuell jemanden gefunden, der uns ein Verbandsblog bastelt. Das find ich ja schon mal nicht schlecht. Jetzt muss das Ding nur noch gut aussehen und dann hätte ich endlich mal meine Aufgabe erledigt. Und dann, wenn es online geht, kann ich endlich meiner Aufgabe als herrschsüchtige, autokratische und willkürliche Admina walten. MUAHAHAHAHAHAHAHAHA!

Ja. Irgendwas wollte ich noch schreiben... ach ja: Üsch bün ein Schenie. Ich hab von Anfang an gesagt, dass es bei "Carry you home" um Krieg und Soldatentod geht und so. Und dass es unglaublich traurig ist. Aber musste das Video so traurig sein? Anyway, hier isses, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt:


PS.: Haha, hab ich Flachpfeife doch vergessen, das mit dem Hostel of DOOM in Rom zu erzählen... also, hier, ne, als wir da reinkamen, dachte ich sofort: "Kaserne. Das hier war 100%ig mal ne Kaserne." Weil: Steinfußboden, hohe Decken, lange Flure, die Türen der Räumen sagen aus wie die von Stuben. Ich fühlte mich quasi gleich wie zu hause.

Dummerweise bedeutete das alles auch, dass die Akustik im Flur extrem gut war. Und außerdem hatten wir auch noch den einzigen Raum mit Glastüren erwischt. Schöne hohe Flügelglastüren. Und offenbar war auch noch EINE SCHEIßDRECKS SCHULKLASSE AUF DEMSELBEN FLUR UNTERGEBRACHT. Warum, um alles in der Welt, sind halbwüchsige Schüler nirgendwo auf der Welt in der Lage, einfach um 21 Uhr in ihre Zimmer zu verschwinden und sich so leise wie möglich zu verhalten, damit Mittzwanziger, die um 4.30 Uhr aufstehen müssen, wenigstens etwas Schlaf bekommen? Wa-rum? Ich wünschte mir so sehr, dass einfach ein deutscher Stabsunteroffizier oder meinetwegen auch ein Drill Sergeant der US Marines auf den Gang stürmen würden und wahlweise "RUHE JETZT!" oder "SHUT THE FUCK UP!" brüllen würden. Passierte aber leider nicht. Daher: Nacht of DOOM.

Übrigens, beim Googeln zuhause stellte sich dann heraus, dass die JH Teil eines von den Faschisten errichteten Sportkomplexes war. Da fühlt man sich als deutsche Gefühlslinke doch gleich um Längen besser... NOT.
gelbes_gilatier: (job)
Und dabei war heute erst der erste Arbeitstag nach dem Skiurlaub. Und es liegt nicht mal an der Erkältung, die ich mir mitgebracht hab oder den blauen Flecken oder dem immer noch vorhandenen Muskelkater... nicht mal so wirklich an dieser einen Mail, auf die wir jetzt mal nicht näher eingehen werden. Sondern vor allem an meinem Hausarzt und an dem Internisten, den ich heut völlig unsinnigerweise besucht hab.


On a more positive note: Skiurlaub war klasse und hat irre viel Spaß gemacht. Ich wär am liebsten sofort wieder nach Spindlermühle gefahren. Stattdessen hab ich mit der Schwester einfach den teuflischen Plan ausgeheckt, dass wir die Alten dazu zwingen, nächstes Jahr mit uns hinzufahren und dann im Aquaparc-Hotel (oder so, hihi) abzusteigen, denn da gibt es einen Whirlpool. Einen Whirlpool. Stellt euch das mal vor, quasi fast direkt von der Piste in den Whirlpool. Ein Traum. Und nach Jahren wieder Skiurlaub mit den Alten. Das könnte großartig werden *denk

Ansonsten hab ich beschlossen, im Sommer jetzt doch den Führerschein zu machen, wenn die finanziellen Ressourcen das zulassen, alleine schon, um beim Peacekeeping-Kurs des ZIF mitmachen zu können, um vielleicht irgendwann in meinem Leben auch mal was anderes zu machen als nur Zettel hin und her zu schieben oder für den Papierkorb zu arbeiten. Auch, wenn die erste Reaktion der Mama war: "Aber da sterben Leute! Das ist gefährlich! Nicht in den Irak! Da wirst du entführt!" Aber ich weiß, ich werde wahnsinnig, wenn ich mein ganzes Leben so verbringen muss wie jetzt gerade. Irgendwann in meinem Leben will ich auch mal Teil von etwas sein, das wirklich was bewegt, wirklich was in dieser Welt verändert. Momentan ist das definitiv nicht der Fall.

Außerdem noch: Warum ich nicht mehr im Stadtvorstand bin. Weil, ganz einfach, jemand geradezu besessen davon ist, mich aus allen Vorstandsämtern rauszuhalten und tatsächlich so lange gebohrt hat, bis er was gefunden hat, das besagt, dass ich nicht nachrücken darf. Ey, geht's noch? Du blöde kleine häßliche Ratte, wenn ich dich je in die Finger kriege, dann gnade dir Gott, das versprech ich dir aber.

Und wie man sich selbst sabotiert: Einfach am letzten Bürotag vor dem Urlaub ne andere Jacke anziehen (da man sofort nach dem Büro nach B. fahren will, von wo aus man mit der Schwester in den Urlaub startet) als die, die man sonst anhat... und in der dummerweise die Büroschlüssel sind. Und, um das Ganze besonders effektiv zu machen, sollte man das möglichst auch erst bemerken, wenn man schon halb beim Büro ist und 6 Euro umsonst ausgegeben hat... Klasse Sache, das kann ich euch aber sagen. Argh einfach...

So, jetzt aber genug für heute. Die Rezensionen kommen morgen, versprochen. Jetzt erstmal wieder Fanficition.

PS.: Ja, neuer Look. War das einzige der zur Verfügung stehenden, das irgendwie frühlingsmäßig gewirkt hat. Is aber ganz hübsch *find
gelbes_gilatier: (Default)
Und das ist schön. Ja. Heiligabend war sehr erfolgreich dieses Jahr. Mal sehen... es gab:

  • von den Schwestern einen wunderschönen Thermobecher von Starbuck's mit Pinguinen, Akazienhonig, Stachelbeer-Ingwer-Marmelade und Apfel-Zimt-Tee
  • ein Hörbuch (der erste Teil einer Trilogie... ich wette die nächsten beiden Teile werden nie übersetzt *augenroll)
  • ein Handschuhstrickbuch
  • vom Alten Sanddorn-Sahne-Tee und eine Teedose
  • einen Japan-Reiseführer
  • einen "Zauberwälder"-Kalender"
  • einen Einkaufscentergutschein (yay, yay, yay!)
  • und Weihnachtsgeld von der Omma
Alles in allem großartig! Geradezu großartigstens! Und mal keine Kündigung. Auch mal nett. Und ein Drei-Gänge-Menü am ersten Feiertag (Mandelsuppe, Hirsch mit Plizkruste und Kartoffelauflauf und selbstgemachten Spätzle, Beerencrumble und selbst gemachtes Nougat-Honig-Parfait) von der [profile] schnelmi gabs auch. Der Grund, endlich mit der Schwester zusammenzuziehen *auf agenda für 2008 setz

Und damit ichs nich vergesse, hier das Video der Woche:

gelbes_gilatier: (Default)
Yessssss! Endlich kann ich dem Gehirn für eine Weile Byebye sagen und in die wattige Weichheit des Weihnachtsurlaubs (ich liebe diese Alliteration... ich muss sie jetzt leider überall verwenden) abtauchen. Fortbildung ist abgeschlossen, Arbeit gibts eh keine mehr, da kann ich auch endlich in die Urlaubsblödheit abgleiten. Bis zum 6.1. darf ich jetzt rumgammeln, Leute belästigen, bis zum Morgengrauen aufbleiben, Fanfiction zu unmöglichen Zeiten schreiben, DVD-Marathons machen und generell all den Scheiß, den ich sonst mache, mal ohne schlechtes Gewissen machen. Ich find das großartig einfach! Und Geschenke gibts demnächst auch! YAY!

Und jetzt warte ich auf die elfte "Gossip Girl"-Folge. Kann ja nich so schwer sein hier, is doch heute gelaufen. Tss. Neue "Bionic Woman"-Folgen (vielen Dank nochmal, Biberschwester, für's Anfixen :P) könnten auch mal rauskommen. Langsam, aber sicher müsste dieser WGA-Streik doch mal beendet sein hier. Kann's übrigens immer noch nicht glauben, dass die Star-Wars-Realserie schon im Frühjahr 2008 anlaufen soll. Das is doch quasi sozusagen übermorgen. Ich denk, die haben noch nicht mal angefangen zu schreiben ey.

So, und bevor ich dann dochmal ins Bett gehe (morgen Backtag... vielleicht schaff ich's dann auch endlich mal, Fotos zu machen...), hier noch schnell das Video der Woche:



Wunderbarstens, nicht?

Gnah!

Jul. 26th, 2007 11:30 am
gelbes_gilatier: (Grumpy)

Also, hier, ne First Scotrail is dum. Koennen die nicht irgendwo mal deutlich hinschreiben, dass der 10:21 nach Oban nur am Samstag faehrt? Ich mein, hier, also, nicht mal die Servicemitarbeiter wussten das. Das ist wirklich... also... ja, Deutsche-Bahn-Niveau. Jetzt hab ich wieder nur einen halben Tag an einem Ort, das ist doch.. doof einfach. 

Und dass es in Rosslare nur ausgebuchte B&Bs gab, ist auch scheisse. Hoffentlich kann mir das Hostel in Belfast wenigstens mein Geld zurueck buchen. Aber gut, wenigstens spare ich mir die Faehre, is ja auch nicht schlecht. Trotzdem... ich waere gern nach Irland gefahren. Aber hat wohl nicht sollen sein. Fahr ich jetzt eben nach Oban und dann nach Stirling. So. Und danach Leominster und dann hoffentlich nach Manorbier. Waere wirklich nett, wenn wenigstens das klappen wuerde. Und ich sollte irgendwie vermeiden, nach Gloucestershire zu kommen. Heute morgen stand das huebsche Wort "Cholera" direkt in einer Schlagzeile...

Ja, hm, also... das wars dann. Ich warte dann mal weiter auf den Zug.

gelbes_gilatier: (Default)
Ja. Na dann.

Merke: Irgendwann im Leben macht alles Sinn. Auch das Horten von Plastetüten. Das Ding ist nämlich zu groß, dass das Regencape drüber passen könnte. Daher lieber auf Nummer Sicher gehen.

Außerdem: Man kann nie genug Socken dabei haben. Und Unterwäsche. Wirklich. Lieber lass ich was anderes zu hause als das. Ich hab da wirklich schlechte Erfahrungen gemacht.

Auch gut: Erst nach dem Packen aufräumen. Vorher machts eh keinen Sinn. Mann, sieht das hier scheiße aus. Und das muss heute abend noch... Argh. Mist.

Zum Schluss: Eventuell doch vor dem Ticketbuchen schauen, wie man eigentlich zum Flughafen hinkommt. Und demnächst den Angestellten der Reisebüros in E. den Tipp geben, es mal mit Internet zu versuchen, wenn demnächst mal wieder einer fragt, wie man vom Bahnhof in A. zum Flughafen kommt...

Tja. Morgen gehts dann los. Ich bin sehr gespannt. Wirklich sehr gespannt.

Profile

gelbes_gilatier: (Default)
gelbes_gilatier

December 2014

S M T W T F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930 31   

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 24th, 2017 12:16 pm
Powered by Dreamwidth Studios